Kostenloser Versand ab 70 EuroAlles frisch und auf Lager

Kitl Medizinchen 250 ml

Kitl Medizinchen 250 ml

Die Komponente dieses Sirups unterstützen die richtige Immunitätssystemfunktion. Wirkt als Prävention in der Zeit von winterhaftem und wechselndem Wetter und auch bei akuten Zuständen. Die Komponente wirken zur Verstärkung der Verteidigungsbereitschaft des Organismus.

Der Sirup wird aus verdicktem Apfelsaft, Kräutern, Propolis und Vitamin C hergestellt. Enthält kein Rübenzucker und kein Alkohol, ist also auch für Kinder geeignet.

Als Nahrungsergänzungsmittel registriert. Nicht als Buntnahrungsersatz einnehmen.

Kategorie: Kitl Medizinchen
AUF LAGER
4,99 EUR
9,98 EUR / 1 l

Beschreibung

Inhalt in 40 Ml (eine Dosis): Verdickter Apfelsaft, Kräuterauszug 160 mg (Sanddorn, Echinacea, Acerola, Hagebutte), Vitamin C 250 mg (313% Einkommensreferenzwerts), Propolis 25 mg, Konservierungsstoff: Kaliumsorbat, natürliches Aroma, Allergen: Propolis. Kein Rübenzucker, keine Kunstsüßmittel – nur Apfelsaft enthalten.

Brennwert: 595 KJ/142 Kcal, Fett <1g, davon Gesättigte Fettsäuren <1g, Kohlenhydrate 34 g, davon Zucker 34 g, Eiweiß <1g, Salz < 0,1 g

Empfohlene Dosierung: Kinder ab 6 Jahre – 2x täglich (morgens und abends) 10 Ml, ab 12 Jahre 2x täglich 20 Ml, Erwachsene 2x täglich 40 Ml (10 Ml – ein Esslöffel). Sirup kann mit Wasser oder lauwarmem Tee im Verhältnis 1:8 verdünnt werden

Bemerkung: Kühl und dunkel lagern, vor Kindern schützen, vor Gebrauch schütteln, die Tagesdosierung nicht übertreiben, Nach Öffnung bis 10°C aufbewahren, innerhalb 30 Tage verbrauchen.

Die Pflanzenauszüge können sich ablagern, eventuelle Trübung oder Schaum sind nicht mangelhaft, sie unterstreichen das Naturwesen des Produktes.

Nicht für Kinder unter 6 Jahre, Bienenwachsempfindliche Personen, schwangere und säugende Frauen und Personen mit Autoimmunerkrankungen geeignet.

Nicht langfristig einnehmen. Bei Schwierigkeiten den Gebrauch abbrechen. Bei Erkrankung oder Arzneimittelgebrauch mit Arzt konsultieren.

Für Diabetiker: Der Sirup kann nach Beratung mit Arzt eingenommen werden, nur beschränkte Menge, muss aber in die Tagesenergieaufnahme eingerechnet werden.

In Stickstoffschutzatmosphäre verpackt.